Häufig gestellte Fragen

Was sind After Wedding Portraits?

Portraitaufnahmen, die zu einem späteren Zeitpunkt nach der eigentlichen Hochzeit fotografiert werden.

Warum fotografiert man bei After Wedding Portraits anders als am Hochzeitstag?

Am Hochzeitstag ist das Zeitfenster für Portraits oftmals recht eng, da der ganze Tag geplant und strukturiert ist. Fotografiert man z.B. eine Woche später, hat man als Brautpaar sehr viel mehr Zeit und Ruhe, denn die Nervosität um das weitere Geschehen des Tages fällt komplett weg.

Welche Vorteile bietet ein After Wedding Shooting?

Unzählig viele: Das Wetter ist kein wichtiger Faktor mehr. Ist es zu schlecht, verschieben wir den Termin einfach. Der Zeitfaktor spielt keine Rolle mehr, denn außer unserer Fotografie steht nichts weiter an. Der Spaß ist doppelt so groß, denn man hat an diesem Tag nichts, worum man sich irgendwelche Gedanken machen muss. Ihr seid entspannter und so entstehen lässigere Aufnahmen, die am Hochzeitstag gar nicht möglich sind.

Muss man das Kleid und den Anzug dabei ruinieren?

Nein. Wie weit man beim After Wedding geht, entscheidet ganz allein das Brautpaar.

Wo fotografiert man After Wedding Shootings?

Überall. Die Location und das Bildkonzept arbeiten wir gemeinsam mit Euch aus. Hobbies, besondere Verbindungen, skurile Anekdoten oder einfach nur eine fixe Idee zeigen sich in der Wahl der Location. Sprung vom 10 Meter Turm, Ausritt mit den eigenen Pferden, Schlammschlacht im Watt, Einsatz auf der Feuerwehrwache, die Locations und Bildkonzepte sind so vielfältig wie Euer Leben.

Was heißt Trash your Dress?

Beim Trash your Dress wird das Kleid stärker strapaziert. Wasser, Schlamm, Sand und Schmutz beanspruchen Kleid und Anzug bei einem verrücktem Shooting natürlich etwas mehr. Ruinieren muss man nichts, denn nach einer Reinigung sind die allermeisten Kleider wieder perfekt in Ordnung. Es gibt aber auch Bräute, die ihr Kleid für ein furioses Finale zerreisen oder anzünden… Wie gesagt: Alles kann, nichts muss.

Wann fotografiert man After Wedding Shootings?

Egal wann. Eine Woche später, ein halbes Jahr nach der Hochzeit oder zum ersten Jahrestag. Es gibt aber auch Paare und sogar getrennt lebende Bräute die 10 Jahre später bei Schrankaufräumen das Kleid aussortieren, aber es ein letztes Mal bei einem außergewöhnlichen Shooting tragen wollen.

Kann man ein After Wedding auch mit einer klassischen Serie am Hochzeitstag verbinden?

Selbstverständlich, denn Gruppenbilder mit allen Familienangehörigen bekommt man sicher nur am Hochzeitstag. Nach klassischen Paarportraits bei ersten Shooting folgen dann die ungewöhnlichen bei After Wedding.

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen